Posts mit dem Label Heilpflanzenkunde werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Heilpflanzenkunde werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 12. Januar 2015

Das Echte Johanniskraut ist Arzneipflanze des Jahres 2015


Johanniskraut - ein Lichtblick

Der Blick heute früh aus dem Fenster offenbarte mir eine Eiswelt...


Winterlandschaft in Hessen
Ausblick von der Heilpflanzenschule in Hessen
Alles war mit einer dicken Schicht Eis überzogen; Bäume, Hecken, Pflanzen, Wiese und Weg und sogar der Briefkasten. 
Diese glasklare Märchenwelt auf meinem Grundstück war Realität, wunderschön anzusehen

Als sich dann feuchter, nasskalter, grauer Nebel über die Landschaft legte, stiegen unwillkürlich Bilder von Licht, Wärme und Entspannung auf. 

Und ja, ein Johanniskraut-Tee wäre jetzt genau das richtige...


Johanniskraut ist gebündelte Lichtenergie. Das sieht man auch dem Tee an, der eine wunderbare Farbe vom leuchtend orange bis rubinrot bekommen kann.

Vom Studienkreis Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde ist Johanniskraut zur Arzneipflanze des Jahres 2015 gekürt worden. 


Das Echte Johanniskraut aus Hessen - Heilpflanzenschule Hildegard
Johanniskraut aus Hessen - Heilpflanzenschule 
Sie ist eine der am besten untersuchten Heilpflanzen. Unter anderen machen die hochwirksamen Inhaltsstoffe Hypericin und Hyperforin Johanniskraut zu einem pflanzlichen "Breitbandantibiotikum" und Psychopharmakon.

Sie sind jedoch beileibe nicht die einzigen Wirkstoffe von hypericum perforatum; neben Gerbstoffen, Flavonoiden, ätherischen Ölen enthält die Droge jede Menge Spurenelemente und auch die „hochkarätigen“ Gold und Silber.

Am bekanntesten ist die Anwendung des Johanniskrautes als Antidepressivum. 


Wie sich herausstellte, wurde das Kraut schon in der Frühzeit bei Melancholie genutzt. Aber mit der Forschung ist man noch lange nicht zu Ende.


„Was wir wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ein Ozean.“ (Isaac Newton)
Das "Echte Johanniskraut" (Tüpfel-Johanniskraut)
Johanniskraut aus Hessen

Kontrovers diskutiert wird die Wirkung von hochdosierten Johanniskraut-Präparaten bei gleichzeitiger Einnahme von Medikamenten. 

Johanniskraut hat nämlich die Fähigkeit, sämtliche Fremd- und Giftstoffe aus dem Organismus auszuscheiden, und synthetische Arzneimittel können unter Umständen als Fremdstoffe identifiziert werden.

Für mich ist Johanniskraut eine Lichtgestalt, deswegen hänge ich jedes Jahr einige Bündel Johanniskraut ins Haus.

Im nächsten Beitrag gibt es Tipps aus aus der Kräuterpraxis und Wildkräuterküche. 


Herzlichst, Ihre Hildegard Kita

Leitung der Heilpflanzenschule in Hessen
Sachkenntnisprüfung für freiverkäufliche Arzneimittel IHK (Kräuterschein)
Zulassung für die Durchführung psychologischer Beratungen nach dem Heilpraktikergesetz

Samstag, 17. August 2013

Heilpflanzen für die Haut - Tagesseminar am 7. September am Umweltzentrum in Fulda

Von Ackerstiefmütterchen bis Zinnkraut –
Kräuter für die Haut

Fulda – Am Samstag, den 7. September von 10:00 bis 17:00 Uhr geht es im Umweltzentrum Fulda rund um Kräuteranwendungen für die Haut.

Die Haut ist ein hoch differenziertes Sinnesorgan, das sich aus derselben Substanz wie das Nervengewebe entwickelt hat und auf innere und äußere Reize reagiert. 

Tagesseminare am Umweltzentrum in Fulda

Die enge Verbindung zur emotionalen Befindlichkeit bedarf keiner komplizierten Beweisführung.

Auch der Wasserpfarrer Kneipp ergänzte schon seine Wasserkur mit Zinnkraut & Co.

Sinn der Kräuteranwendungen ist nicht die Symptomunterdrückung, sondern die Aktivierung des Hautstoffwechsels.

Ob es nun um Wundbehandlung geht, oder um Naturkosmetik - es gibt viele Kräuter aus der Grünen Apotheke, die zur Ersten Hilfe dienen, und einige, direkt vor Ihrer Haustür, die dazu beitragen können, dass Sie sich wieder wohlfühlen in Ihrer Haut.

Einige dieser vergessenen Heilkräuter können Sie direkt im Apothekergarten des Umweltzentrums kennen lernen, andere hat Ihnen Kräuterfrau Hildegard Kita im getrockneten Zustand mitgebracht, so dass Sie „Ihr Lieblingskraut“ herausfinden können.
Die kleine Braunelle bei Lippenherpes, der Sauerampfer bei Paradontitis und die Birke bei allergischer Haut haben sogar auf einem neuzeitlichen Phytotherapiekongress große Beachtung gefunden.

Bereichert um einige Rezepte und „Kräutergeheimnisse“ aus der Kräuterschule am Steinwald können Sie zuhause Ihre individuelle Naturkosmetik anwenden.

Eine Anmeldung ist direkt auf der Seite der Kräuterschule möglich.